13 Fragen an Franziska Meth

Franziska Meth, 21 Jahre, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

 

Hallo Franziska, wie lange arbeitest du schon bei BELECTRIC?

Meine Ausbildung habe ich hier am 1. September 2018 begonnen.

 

Welcher Weg hat dich zu BELECTRIC geführt?

Zuvor habe ich schon eine Ausbildung zur Zierpflanzengärtnerin beendet. Es ist ein sehr interessanter Beruf, doch bei Wind und Wetter draußen zu stehen, wäre wohl auf Dauer nichts für mich gewesen. Über die IHK-Lehrstellenbörse bin ich dann auf die Ausbildungsmöglichkeiten bei BELECTRIC aufmerksam geworden.

 

In welcher Abteilung arbeitest du, wie viele Mitarbeiter sind in deinem Team?

Bei uns durchlaufen die Auszubildenden die unterschiedlichsten Abteilungen. Ich war schon in der Projektrealisierung, dem Fuhrpark, der Personalabteilung – und zur Zeit bin ich in der Buchhaltung.

 

Was muss man für deinen Beruf mitbringen bzw. welche persönlichen Eigenschaften sind für deine Funktion wichtig?

Im Büro sollte man aufgeschlossen, freundlich gegenüber Kunden sowie den Kollegen und wissbegierig sein.

 

Wie startest du morgens an deinem Arbeitsplatz?

Ich fahre aus einer kleinen Ortschaft nördlich von Schweinfurt hierher nach Kolitzheim und bin meist schon so gegen 7 Uhr da. Dann setze ich erstmal den Kaffee auf und starte den Computer.

 

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit bei BELECTRIC?

Sie war bei meinen bisherigen Stationen immer sehr gut. Wenn ich Fragen habe, dann werden diese schnell beantwortet. Wir sind ein sehr junges Unternehmen, bei dem man sich gegenseitig duzt. Auch als Azubi wird man als vollwertige Arbeitskraft wahrgenommen und mit verantwortungsvollen Aufgaben ins Tagesgeschäft einbezogen.

 

Was ist dir bei deiner Arbeit besonders wichtig?

Ein gutes Arbeitsklima und ein funktionierendes Miteinander. Wenn das auf Dauer nicht passen würde, wäre der Spaß vermutlich schnell weg.

 

Was bereitet dir an deinem Job am meisten Freude?

Die enorme Abwechslung. Durch die häufigen Wechsel bekommt man viele gute Einblicke in die unterschiedlichsten Abteilungen.

 

Welche drei Eigenschaften würden dich am besten beschreiben?

Aufgeschlossen, freundlich und pünktlich.

 

Was ist deine Vision für die Zukunft bei BELECTRIC?

Wenn ich ein Fazit für dieses erste Jahr ziehen würde, könnte ich mir gut vorstellen, nach der Ausbildung hier zu bleiben. Mal sehen, was die Zukunft so bringt.

 

Was war dein bislang schönstes Erlebnis bei BELECTRIC?

Sehr schön finde ich die Aktionen, die wir als Azubis untereinander machen. Dazu zählt beispielsweise das Plätzchen backen in der Adventszeit. Damit befüllen wir dann für jeden Mitarbeiter eine Weihnachtstüte. Manchmal unternehmen wir auch etwas mit den Azubis von PADCON und Jurchen, so dass wir uns auch gegenseitig näher kennenlernen können.

 

Welchen Tipp hast du für neue Kollegen/Azubis?

Scheut euch nicht, auf die Arbeitskollegen zuzugehen und Fragen zu stellen. Hier wird alles beantwortet und viel dabei geholfen, dass man sich gut integrieren kann. Außerdem habe ich es als sehr bereichernd empfunden, mich eng mit den anderen Azubis auszutauschen.

 

Franziska, vielen Dank für das Gespräch!