Pressemitteilung vom 15.03.2021

BELECTRIC erhält weiteren Auftrag als EPC-Dienstleister für ein Solar-Großprojekt in Indien

• Vertrag mit Cleantech Solar für ein PV-Projekt mit einer Gesamtkapazität von über 100 MW unterzeichnet
• Projekt wird in drei Bauphasen realisiert: Die erste Bauphase für rund 50 % der Gesamtkapazität bereits in Bau – die Errichtung des gesamten Solarparks soll noch in diesem Jahr erfolgen

Kolitzheim, Deutschland / Mumbai, Indien – BELECTRIC baut seine Präsenz in der stetig wachsenden indischen Solarindustrie weiter aus: Das Unternehmen wurde von Cleantech Solar, einem der führenden Entwickler, Eigentümer und Betreiber von industriellen Solarsystemen in Südostasien und Indien, als EPC-Dienstleister (Engineering-Procurement-Construction) für ein Solar-Großprojekt beauftragt. Das Photovoltaik(PV)-Projekt wird eine Gesamtkapazität von über 100 Megawatt (MW) haben und in drei Bauphasen realisiert: Die erste Phase mit knapp 50 MW ist bereits im Bau. Die Errichtung des gesamten Solarparks soll noch in diesem Jahr erfolgen.

„Unser Wachstumskurs in einem der weltweit größten PV-Märkte basiert vor allem auf Großkunden wie
Cleantech Solar, die auch unseren Qualitätsanspruch in puncto Engineering, Projektmanagement und Arbeitssicherheit zu schätzen wissen“, erklärt Ingo Alphéus, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der
BELECTRIC Solar & Battery GmbH.
BELECTRIC arbeitet bereits seit mehreren Jahren eng mit Cleantech Solar zusammen und es ist mittlerweile das achte Projekt, bei dem die beiden Unternehmen kooperieren. Zu den bisherigen Projekten zählen zwei Photovoltaik-Dachanlagen, die mit einer Gesamtleistung von 26 MW zu den größten Dachinstallationen Asiens zählen.
Der Gründer und Executive Chairman von Cleantech Solar, Raju Shukla, sagt: „Wir freuen uns, dass wir auch für dieses Projekt wieder auf die Erfahrung von BELECTRIC als einem der bewährtesten EPCs in Indien zurückgreifen können. Wir bauen für unsere Kunden Anlagen, mit denen sie ihre CO2-Emissionen und Stromkosten reduzieren. Dabei ist für uns maximale technische Qualität genauso wichtig, wie die Einhaltung von hohen Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltstandards.“

„Bei BELECTRIC India setzen wir auf eine langfristig angelegte und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern auf der Kundenseite. Wir sind deshalb besonders stolz für dieses acht Projekt von einem unserer wichtigsten Kunden in Indien den Auftrag erhalten zu haben“, ergänzt Jitendra Singh, Geschäftsführer der
BELECTRIC Photovoltaic India Pvt. Ltd.

BELECTRIC ist einer der weltweit führenden EPC-Dienstleister in der Entwicklung und im Bau von Freiflächen-Solarkraftwerken und PV-Dachanlagen. BELECTRIC verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung im Kraftwerksbau und hat bis heute fast 4 Gigawatt Anlagenkapazität errichtet. Die indische Tochtergesellschaft BELECTRIC Photovoltaic
India Pvt. Ltd. ist eines der renommiertesten EPC-Unternehmen des Landes. Seit 2009 ist das Unternehmen im Solaranlagenbau in Indien aktiv - mit einer installierten Kapazität, die bis Ende März 2021 rund 1,2 GWp erreichen soll. Im vergangenen Jahr errichtete BELECTRIC eine 250 MW-AC-Solaranlage für seinen Kunden Fortum. Die Anlage in Karnataka ist das größte Projekt, das BELECTRIC bisher in Indien durchgeführt hat. Seit der erfolgreichen Realisierung der Anlage betreibt das Unternehmen den Solarpark im Auftrag des Eigentümers. Ein weiteres Projekt dieser Größenordnung befindet sich für den Kunden Fortum in Rajasthan im Bau und soll im zweiten Quartal 2021 vollständig ans Netz angeschlossen werden.