Pressemitteilung vom 09.01.2019

BELECTRIC baut Batteriespeicher für zukunftsweisende Stromtankstelle

Gestern wurde im Beisein von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in Duisburg ein neuer Schnellladepark offiziell in Betrieb genommen. Das innovative Projekt kombiniert Schnellladesäulen und ein Solardach mit einem Batteriespeicher, der von BELECTRIC errichtet wurde. Denn häufig reichen die Netzkapazitäten vor Ort nicht für einen großflächigen Ausbau von Schnellladestationen. In Duisburg minimiert der integrierte Batteriespeicher mit 210 kWh Kapazität die Netzbelastung deutlich. Er puffert die Spitzenbelastung ab, wenn mehrere Autos gleichzeitig mit voller Leistung schnell laden. Der Batteriespeicher ermöglicht auch, den gesamten Sonnenstrom lokal zu nutzen. Damit arbeitet die zukunftsweisende Stromtankstelle teilweise autark.



Über BELECTRIC: Die BELECTRIC Solar & Battery GmbH ist weltweit in der Entwicklung und im Bau von Freiflächen-Solarkraftwerken und Energiespeichersystemen aktiv. Das Unternehmen wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seitdem zu einem internationalen Konzern mit Aktivitäten auf allen Kontinenten gewachsen. BELECTRIC hat mehr als 300 Freiflächen-Solarkraftwerke mit über 2,0 GWp Photovoltaikleistung schlüsselfertig errichtet. Hinzu kommen Batteriespeicher und Hybridsysteme, die verschiedene Technologiekomponenten zu autarken Systemen kombinieren. Als einer der weltweit größten O&M-Dienstleister sichert BELECTRIC den jahrzehntelangen Anlagenbetrieb seiner Kunden. Modernste Solarkraftwerkstechnik und Energiespeichertechnik unterstützt die Netzinfrastruktur und trägt mit dem weiteren Ausbau zur Kostenentlastung im Energiesektor bei. Mit zahlreichen Patenten und Innovationen stellt BELECTRIC seine Technologiekompetenz unter Beweis. Infos unter www.belectric.com